Verein für Luftfahrt Aßlar e.V.

Verein für Luftfahrt Aßlar e.V.

Verein für Luftfahrt Aßlar e.V.

VfL Aßlar e.V.

Mitglied des Hessischen Luftsportbundes e. V. im deutschen Aeroclub. Mitglied des Landessportbundes

Status: nicht eingeloggt

Veranstaltungen:
28.03.2020
Anfliegen
10.04.2020
Karfreitag mit Flugleiter
13.04.2020
Ostermontag mit Flugleiter
01.06.2020
Pfingstmontag mit Flugleiter
11.06.2020
Fronleichnam mit Flugleiter
08.07.2020
Ferienprogramm
15.07.2020
Ersatztermin Ferienprogramm
08.08.2020
Fly-In 2020
09.08.2020
Fly-In 2020
28.08.2020
Sommerfest bda
31.10.2020
Abfliegen


 

 Hinweis:

Die neue Frequenz lautet: 134.985
Rufname: Aßlar Info

 Hinweis:

Der Flugleiterdienstplan für 2020 ist aktualisiert!


Anfliegen!

Das Anfliegen 2020 ist am Samstag, dem 28.März.


Die 88. Jahreshauptversammlung vom Verein für Luftfahrt

Am Samstag den 29. Februar 2020 fand die 88. Jahreshauptversammlung vom Verein für Luftfahrt Asslar e. V. statt. Zum Höhepunkt der Versammlung gehörten die Ehrung der langjährigen Mitglieder sowie die Ehrungen für außergewöhnliche Einsätze.

Hier folgt ein Ausschnitt der Jahreshauptversammlung zu den Ehrungen, dem Jahresrückblick sowie der Vorschau für das Jahr 2020.

Ehrungen JHV 2020


 

Ehrung JHV 2020 

Die Ehrungen

Seit 25 Jahren ist Hubert Droß (war nicht anwesend) Mitglied im Verein. Für 40 Jahre Mitgliedschaft Elfie Koch, Peter Groß, Christoph Zederer sowie Heinz Rücker geehrt.

Für außergewöhnliche, aufopferungsvolle, erfolgreiche sowie ehrenamtliche Einsätze wurden Wolfram Diehl, Fluglehrer und Ausbildungsleiter, Gunter Peter, Fluglehrer und Ausbildungsleiter sowie Björn Banzhof Fluglehrer-Assistent geehrt.

Wolfram Diehl aus gesundheitlichen Gründen vom technischen Dienst befreit. Björn Banzhof wurde zum „Chef der Werkstatt“ ernannt.

Des Weiteren wurde Kai Nieruch und Dirk (Felix) Hense für ihre außergewöhnliche Einsätze geehrt.

 

Der Jahresrückblick

Im Jahresrückblick berichtete der erste Vorsitzende Heinz Rücker über die zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten aus dem Jahr 2019.

Der Januar startete mit einem Filmabend über die Historie des Vereins und der Fliegerei. Beim Fliegerlager im Sommer gab es eine Großübung der Freiwilligen Feuerwehr Asslar, die viel Beachtung fand. Björn Banzhof hat seinen Fluglehrerlehrgang erfolgreich abgeschlossen. Im November wurde ein gemeinsamer Fliegerstammtisch mit den Gleitschirmfliegern eingeführt. Des Weiteren fanden im Vereinsheim zahlreiche Feiern statt, wie das Jahrgangstreffen 1938 vom Ehrenvorsitzenden Werner Arche.

 

2019 wurde viel geflogen

Über die fliegerischen Aktivitäten berichtete Landry Bom. Auch in 2019 wurde wieder eine deutliche Steigerung der Flugstunden verzeichnet. Insgesamt gab 743 Starts in Aßlar. Es wurden 267 Stunden geflogen und dabei rund 37600 Kilometer zurückgelegt. Einer der weitesten Flüge führten zu den Friesischen Inseln mit Besuch in Blexen.

 

Vorschau für das Jahr 2020

Hier eine kurze Vorschau, was uns im Jahr 2020 erwartet:

  • März: Aktiven-Versammlung
  • März: Anfliegen mit Sauberes Aßlar und Sanierung der Landebahn, Vorfeld und Feldwege.
  • März: Jahreshauptversammlung Wiesbaden West
  • JHV des hessischen Luftsportbundes
  • Fliegerlager im Sommer
  • Übung der FFW Asslar im Sommer
  • Diverse Feiern von Vereinen
  • Ferienprogramm gemeinsam mit den Gleitschirmfliegern
  • August Fly In mit Open Air Musik
  • Oktober: Abfliegen
  • Dezember: gemeinsame Weihnachtsfeier

 

Text und Bild: Jeanine Hense